Goldenes Wochenende für den LC Villach

Bei „Kärnten läuft“, Kärntens größter Laufsportveranstaltung, konnten sich sie Sportlerinnen und Sportler des LC Villach an diesem Wochenende eindrucksvoll in Szene setzen.

Christian Robin holte sich in 01:09:36,8 Stunden den Landesmeistertitel im Halbmarathon und gewann auch seine Altersklasse M35.
In der „Kärnten läuft“ Gesamtwertung wurde er insgesamt 16. und war damit drittschnellster Österreicher.

Stark auch sein Vereinskollege Florian Schipflinger, der in 01:12:45,6 Stunden die Bronzemedaille bei den Halbmarathon Landesmeisterschaften eroberte.
Zudem wurde er zweiter in seiner Altersklasse M35.

Gemeinsam mit Tobias Plattner, der nach 01:18:22,0 Stunden die Ziellinie überquerte, ging der Halbmarathon-Landesmeistertitel in der Mannschaft ebenfalls an den LC Villach.
Mit den Plätzen 1 (Robin), 3 (Schipflinger) und 10 (Plattner) in der Einzelwertung sicherte sich das LC Villach-Trio in der Gesamtzeit von 03:40:44,3 Stunden den Mannschaftstitel.

Ganz oben am Podest stand auch Leon Fian, der in 01:21:23,0 Stunden, Landesmeister in der Altersklasse U23 wurde.

In der M50 lief Wolfgang Zwerger in 01:27:26,8 Stunden auf den guten 5. Rang.

Am Vortag zeigten beim „Junior Marathon“ im Rahmen von „Kärnten läuft“ Tobias Steindorfer, Alina Pewal und Franziska Pekastnig sehr gute Leistungen.
Tobias gewann die M13-Wertung über 1.845 m in 06:06,2 Minuten.
Alina lief über die gleiche Distanz in 07:08,4 Minuten in der W15-Wertung auf Rang 2 und Franziska in 07:02,7 Minuten in der W13-Wertung auf Rang 3.

Mit insgesamt 11 Teilnehmerinnen/Teilnehmern stellte der LC Villach beim „Junior Marathon“ die größte Abordnung!